Kontaktladen

Aufgaben und Ziele


Die besondere Aufgabe dieser Einrichtung im Rahmen der Drogenhilfe ist es, niedrigschwellige und akzeptierende Angebote vor allem für i. v. -konsumierende Drogen-konsumenten/ -innen bereitzuhalten.
Konkret bedeutet dies: 
Abstinenz und Änderung des Lebensstils werden nicht zur Voraussetzung für Hilfe gemacht. Stattdessen werden elementare (Über-) Lebenshilfen angeboten, wodurch die Risiken des unbestritten gefährlichen Lebensstils minimiert werden sollen. Die Mitarbeiter/ -innen des Kontaktladens unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Zielgruppe und Einzugsgebiet


Für alle Besucher/ -innen mit ihrer Sucht und eigenem Lebensstil, solange sie sich an die Hausregeln halten und aus den Städten und Gemeinden des Kreises Unna kommen.

Angebote

Was bietet der Kontaktladen den Besuchern und Bersucherinnen?

+

Grundversorgung

Ernährung, Getränke, Frühstück und Mittagessen

+

Hygiene


Duschen, Waschen, Kleiderkammer, Verbandsmaterial

+

Sicherheit

safer use/ safer sex – Utensilien, 
Spritzentausch und Verkauf, kostenlose Kondome, Spritzenautomat

+

Gesundheit

Gesundheitliche Versorgung, 
Kontakte zu Ärzten, Erste Hilfe bei Drogenunfällen

+

Persönlich

Kontaktgespräche, Krisenintervention, Unterstützung bei persönlichen Problemen, sozialarbeiterische Hilfen und Begleitung

+

weitere Hilfen

kostenlose Rechtsberatung, Kontakte/ Vermittlung in andere Institutionen und Einrichtungen

Öffnungszeiten

Montag           10:00 – 16:00 Uhr
Dienstag         10:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch        12:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag    10:00 – 16:00 Uhr
Freitag             10:00 – 16:00 Uhr

Das Team

Jan Kock

Diplom Sozialpädagoge

E-Mail schicken

Monika Valero

B. A. ang. Sozialwissenschaften

E-Mail schicken

Marie Suermann

B. A. Soziale Arbeit

E-Mail schicken

Sigrid Kubanek

Köchin

Kontakt

Adresse:

Hammerstr. 23
59425 Unna

Telefon:

02303/ 23 80 95

Fax:

02303/ 23 80 96