Suchtvorbeugung

Aufgaben und Ziele:

Suchtprävention geht uns alle an!
Alle, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche haben.
Alle, die sich für ein selbstbestimmtes, unabhängiges und sozial verantwortliches Leben einsetzen.
Alle, denen der Zustand unserer Gesellschaft nicht egal ist!

Die Entwicklung persönlicher Kompetenzen wie Konflikt-, Leistungs- und Belastungsfähigkeit, Kreativität und Durchhaltevermögen bieten die Grundlage für ein suchtfreies Leben.
Die Prävention trägt durch ihre Arbeit dazu bei, diese Kompetenzen zu entwickeln. Da bereits im frühen Kindesalter die Weichen gestellt werden für eine spätere Suchtentwicklung, sollte die Vorbeugung möglichst frühzeitig (d.h. nicht erst beim Konsum von Suchtmitteln ) beginnen.

Zielgruppen und Einzugsgebiet:

Die Suchtprävention erstreckt sich auf das Gebiet des gesamten Kreises Unna. Sie wird in Schulen, Kindertagesstätten, Einrichtungen der Jugendhilfe und der beruflichen und schulischen Aus- und Weiterbildung tätig und richtet sich sowohl an Kinder, Jugendliche und Erwachsene wie auch an Multiplikatoren (Pädagogen, Erzieher etc.).

Angebote:

Die Suchtprävention bietet für den Elementarbereich, für Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Betriebe und andere Institutionen:

1. Fortbildung für Personen mit Multiplikatorenfunktion
2. Präventionsberatung und institutionelle Krisenintervention
3. Informationsveranstaltungen
4. Beratung und Begleitung bei suchtpräventiven Projekten
5. Seminare zur Steigerung von Lebenskompetenzen
6. Bereitstellung von Materialien und Medien

Adresse, Erreichbarkeit und Mitarbeiter:

Das Büro der Suchtprävention der Suchthilfe im Kreis Unna mbH befindet sich in den Räumen der Drogenberatungsstelle Lünen
Münsterstr. 1L, 44534 Lünen
Telefon 0 23 06 / 5 70 50
Telefax 0 23 06 / 7 39 89
E-Mail praevention@suchthilfe-unna.de

Mitarbeiter der Prävention :

Matthias Hundt, Diplom-Sozialarbeiter, zertifizierter FreD-und Move Trainer

Aufgrund regelmäßiger Außentermine ist es nicht immer möglich, den Mitarbeiter der Suchtprävention persönlich zu erreichen. Bitte hinterlassen Sie ggf. eine Nachricht, man wir sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wegbeschreibung:

Das Büro der Suchtvorbeugung befindet sich in den Räumen der Drogenberatungsstelle Lünen im sogenannten Lippezentrum (Fußgänger-zone).

Wenn Sie in der Fußgängerzone über die Lippebrücke in Richtung „Persiluhr“ gehen, befindet sich auf der linken Seite das Lippezentrum. Vor der Dresdner Bank gehen Sie links auf den KiK – Markt zu, der Eingang der Beratungsstelle befindet sich auf der linken Seite (Münsterstr. 1L).


Größere Kartenansicht